Was ist Escrow?

Ein Treuhandkonto (Escrow-Konto) ist eine finanzielle Vereinbarung, bei der ein Dritter (der so genannten Escrow-Agenten) die Zahlung der für zwei an einer bestimmten Transaktion beteiligten Parteien erforderlichen Mittel hält und regelt. Es hilft dabei, Transaktionen sicherer zu machen, indem die Zahlung auf einem sicheren Treuhandkonto aufbewahrt wird, das nur freigegeben wird, wenn alle Bedingungen einer Vereinbarung erfüllt sind, die von der Treuhandgesellschaft überwacht werden.

Wie funktioniert Escrow?

Escrow reduziert das Betrugsrisiko, indem es als vertrauenswürdiger Dritter fungiert, der Gelder sammelt, hält und nur dann auszahlt, wenn sowohl Käufer als auch Verkäufer zufrieden sind.

  1. Käufer und Verkäufer vereinbaren Bedingungen - Entweder der Käufer oder der Verkäufer beginnen eine Transaktion. Nach der Registrierung bei Escrow stimmen alle Parteien den Bedingungen der Transaktion zu.
  2. Käufer zahlt Escrow - Der Käufer übermittelt eine Zahlung per genehmigter Zahlungsmethode an unser sicheres Escrow-Konto. Escrow überprüft die Zahlung. Der Verkäufer wird benachrichtigt, dass das Guthaben "In Escrow" gesichert wurde.
  3. Verkäufer versendet Waren an Käufer - Nach Überprüfung der Zahlung ist der Verkäufer berechtigt, die Waren zu senden und Tracking-Informationen zu übermitteln. Escrow überprüft, ob der Käufer die Ware erhält.
  4. Käufer akzeptiert Waren - Der Käufer hat eine festgelegte Anzahl von Tagen Zeit, um die Waren zu inspizieren und die Option, sie anzunehmen oder abzulehnen. Der Käufer nimmt die Ware an
  5. Escrow zahlt den Verkäufer - Escrow gibt dem Verkäufer Geld vom Treuhandkonto frei.